DANKE METALHEADS FÜR EUREN SUPPORT!

Metalheads in Marsberg 2018

Knapp 1000 Mann feiern Jubiläum

Metal Diver Festival 2018

Metal Diver Festival ein voller Erfolg - Metal Diver e.V. feiert großes Jubiläum in Marsberg

Mehrere Tage hatte der Metal Diver e.V. damit verbracht die Schützenhalle Marsberg in eine Heavy Metal Arena zu verwandeln. Am Samstag den 17.03.2018 war es dann ab 16 Uhr soweit. Vor der Halle sammelten sich zahlreiche Metal-Fans, die bereits seit einem Jahr dem 5-jährigen Jubiläum des Vereins entgegen fieberten. Die Unterkünfte in Marsberg waren bereits so gut wie ausgebucht und viele der Übernachtungsgäste verweilten vorher noch in einigen Lokalen innerhalb der Stadt, andere reisten u.a. aus Städten wie Aachen, Düsseldorf, Augsburg, München und Frankfurt an. Die insgesamt 5 Shuttlebusse aus Paderborn, Olsberg, Schmallenberg, Arnsberg und Kassel brachten weitere Besucher direkt vor die Halle zum Festival.

Der erste Blick in die Halle zeigte, dass man sich über viele Monate hinweg mit dem Aufbau der Halle beschäftigt hatte. Die neue und speziell für das Metal Diver Festival aufgebaute Jägermeister Lounge stieß den Besuchern direkt ins Auge. Hier gab es neben Sitzgelegenheiten auch eine Fotobox und eine Leinwand, die die Besucher den Abend über mit Informationen versorgte. Dahinter gab es die Metal Diver Merchandising Meile mit zahlreichen Artikeln, die das Metal-Herz / Fan-Herz begehrt. Nachdem einige Metal-Fans die erste Runde in der Halle gedreht hatten, eröffnete die Orga of Metal das Festival mit einer kurzen Rede. Es folgte der Marsberger Bürgermeister Klaus Hülsenbeck, der lautstark von mehreren hundert Metalheads begrüßt wurde.

Headliner RAGE für 2018 in Marsberg

Kurz vor 17 Uhr spielte dann der diesjährige Opener CHAOS PATH aus Kassel. Das Metal Diver Festival war erst der dritte Gig der im Jahr 2017 gegründeten Band. Mit Songs wie "Krig" und "Doom", einer tollen Bühnenshow und Frontmann Dirk Schneider hatte man das Publikum schnell in den Bann gezogen. Nach kurzem Umbau folgte dann FURIOUS ANGER. Die 5 Jungs aus Kassel spielen Viking Death Metal und beeindruckten das Publikum mit Ihren teilweise deutschen Texten über alte Götter und Schlachten und Songs wie "Asgard" oder "The Frozen Storm from North“.

Es folgte die griechische Power Metal Band EMERALD SUN - die bereits exklusiv auf dem Metal Diver Festival Ihr Album, welches erst im April veröffentlicht wird, dabei hatte. Mit Songs wie "Metal Dome" oder "Screamers in the Storm" feuerte man ein Headbanging Feuerwerk ins Publikum ab. Dazwischen hatten die Fans Zeit neben dem Gang zur Theke oder in die Jägermeister Lounge auch draußen vor der Halle auf Ihre Kosten zu kommen. Neben einer klassischen Currywurst Pommes oder der Festival-Bratwurst stand hier auch erstmalig eine Metal Burger Bar mit insgesamt 3 Burgern zur Verfügung. Darunter war auch der offizielle Metal Diver Festival Burger in schwarz und 2 weitere Varianten mit Pulled Pork und Hähnchenfleisch.

Nach der Stärkung wurde vor der Bühne der Jubiläums-Special-Act ausgiebig gefeiert. Über mehrere Monate hinweg hatte der Verein gemeinsam mit den Bands und Erik Sollmann - dem Sänger von In Sanity - das außergewöhnliche Projekt BURFORSAN auf die Beine gestellt. Die drei regionalen Bands HATE FORCE ONE, BURDEN OF GRIEF und IN SANITY lieferten sich über 45 Minuten eine regelrechte Schlacht auf der Bühne und entfachten die ersten Circle- und Mosh Pits davor. Zum großen Finale kamen die Bands nochmal gemeinsam auf die Bühne und spielten den Song "Holy Diver" als Omage an das Festival und in Erinnerung an Ronnie James Dio - ein emotionaler und mitreißender Moment war beim lautstark mitsingenden Publikum deutlich zu spüren.

Nachdem Cripper vor einigen Wochen ihre Auflösung bekannt gab, freuten sich viele der angereisten Fans auf eines der letzten Konzerte der Band aus Hannover in Marsberg. Frontfrau Britta Görtz zeigte ab der ersten Sekunde des Gigs, wo der Hammer hängt. Die Fans vor der Bühne flippten bei Songs wie "Into the Fire", „7“ oder "Hyena" völlig aus und die Band zeigte abermals, warum Sie LIVE zu den Besten in ihrem Genre zählt. Von der ersten bis zur letzten Sekunde sah wurde hier die Nackenmuskulatur gefordert. Für einige der Fans war dies bereits der Höhepunkt des Abends.

Die Band FIREWIND mit Ozzy Osbourne Star GUS G kommt nach Marsberg.

Die Band FIREWIND rund um den Ozzy Osbourne Gitarrenstar GUS G stellte einen weiteren Höhepunkt des Abends dar. Das Publikum bekam klassischen Power-Metal gepaart mit Gitarrensolos, die kaum von dieser Welt sein konnten. Die 5 Griechen feuerten eine Hymne nach der anderen ab und zeigten mit Songs wie "Head up High" oder "Hands of Time" warum Sie in der Szene bereits zu wahren Stars zählen. Ein Konzert, welches vielen Besuchern noch lange Zeit in Erinnerung bleiben sollte.

Der Headliner RAGE aus Herne begab sich abschließend auf die Ebene der vorherigen Bands und zeigte, dass man 34 Jahre Heavy Metal Geschichte im Blut hatte. Mit Songs von der neuen Platte wie "Seasons of the Black" und alten Klassikers wie "Don´t you fear the winter" und dem abschließenden "Higher than the Sky" holte man auch die letzten Kräfte aus dem Publikum und hinterließ viele strahlende und zufriedene Gesichter vor der Bühne. Kurz nach 1 Uhr war dann die Geburtstagsfeier beendet und die Besucher machten sich auf den Rückweg in einen der ab 1:30 Uhr fahrenden Shuttlebusse oder zur Nachfeier in die Innenstadt.

Laut Verein war das Jubiläumsfestival ein großer Erfolg. Fotos und Filme gibt es in den nächsten Wochen online. Der Vorverkauf für das 6. Metal Diver Festival ist bereits gestartet - Termin ist dann der 16.03.2019. Infos & Tickets gibt es unter: www.metaldiver.de.

Fotos Festival 2018

Chaos Path - Fotogalerie
Furious Anger - Fotogalerie
Emerald Sun - Fotogalerie
Hate Force One / Burden of Grief / Chaos Path - Fotogalerie
Cripper - Fotogalerie
Firewind - Fotogalerie
Rage - Fotogalerie

 

Line-up:

RAGE
(Heavy Metal - Herne)

FIREWIND
(Power Metal - Griechenland)

CRIPPER
(Thrash Metal - Hannover)

BURDEN OF GRIEF
(Melodic Death Metal - Warburg/ Kassel)

IN SANITY
(Melodic Death Metal - Paderborn)

HATE FORCE ONE
(Melodic Death Metal - Paderborn)

FURIOUS ANGER
(Viking-Death-Metal - Kassel)

EMERALD SUN
(Power-Metal - Griechenland)

CHAOS PATH
(Death/Black-Metal - Kassel)

 

Running Order:

16:00 Uhr Einlass
17:00 Uhr ChaosPath (40)
17:55 Uhr Emerald Sun (40)
18:50 Uhr Furious Anger (40)
19:45 Uhr SpecialAct BURDEN OF GRIEF, Hate Force One, In Sanity - #BurForSan (60)
21:05 Uhr Cripper (60)
22:30 Uhr Firewind (60)
23:45 Uhr Rage (75)

Vorverkaufsstellen:

Marsberg
Volksbank Marsberg
Hauptstraße 33-35
34431 Marsberg

Brilon
BWT Brilon
Derkere Str. 10A
59929 Brilon

Meschede
Sauerlandkurier
Zeughausstraße 7
59872 Meschede

Arnsberg- Neheim 
Sauerlandkurier
Neheimer Markt 2
59755 Arnsberg -Neheim-Hüsten

Schmallenberg 
Sauerlandkurier
Oberer Hagen 8
57392 Schmallenberg

Kassel
98 Records
Anzahl Tickets per Mail an info@98records.de
über Dirk Schneider

und online unter: www.metaldiver.de

 

Tickets online bestellen

Ticketpreise:

30,00 € Vorverkauf

35,00 € Abendkasse

45,00 € Ticket + Bus für alle Linien

Shuttlebusse 2018

 

 

Soziale Netzwerke:

Facebook:
www.facebook.com/metaldiverfestival

Instagram:
www.instagram.com/metaldiverfestival

Youtube:
www.youtube.com/metaldiverfestival

Auszug Pressemeldungen